Vorsorge - Denken Sie dran bevor es zu spät ist!

Auf den Ernstfall vorbereitet zu sein gibt Ihnen und Ihren Liebsten ein gutes Gefühl

Einen kurzen Moment nicht aufgepasst und schon kann es passiert sein: Ein Unfall, ein Sturz - und das Leben ist nicht mehr wie es vorher war. Von einem Moment auf den anderen ist alles anders - und Sie mittendrin. Ob Krankenhausaufenthalt, Pflegefall oder Tod - wer sich vorher Gedanken über seine Wünsche und Bedürfnisse in solchen Fällen macht, erspart sich und seinen Liebsten, besonders in emotional aufwühlenden Momenten, viel Zeit, Stress und Nerven.

Auch wenn die Themen Tod und Sterben nicht leicht zu verdauen sind, ist es doch wichtig, sich frühzeitig damit auseinander zu setzen, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Doch viele Menschen wissen nicht, wo sie anfangen sollen und befürchten, dass sie sich zu wenig mit den komplexen Themen auskennen. Genau dafür ist die Vorsorgemappe der Allgäuer Zeitung da!

Übersichtlich zusammengefasst und verständlich erklärt finden Sie hier in einem Ordner die wichtigsten Kategorien, die es zu bedenken gilt. Außerdem bietet die Vorsorgemappe  Ihnen Entscheidungshilfen, rechtliche Informationen und Unterstützung sowie Adressen, bei denen Sie - oder im Ernstfall Ihre Angehörigen - Hilfe finden.

Die Vorsorgemappe sollten Sie nicht erst im fortgeschrittenen Alter anlegen. Je früher Sie damit anfangen, desto detailierter und umfassender können Sie Ihre Anliegen darstellen. Sollten Sie Ihre Meinung ändern oder Dokumente unwichtig werden, können Sie diese dank des Ringordners einfach aus der Mappe nehmen. Genauso können Sie neue Seiten einfügen. Warten Sie nicht bis es zu spät ist.

Kümmern Sie sich jetzt um Ihre Vorsorge! Die AZ-Vorsorgemappe hilft Ihnen dabei! 

Die ersten Schritte im Todesfall
Gerade, wenn ein Angehöriger plötzlich stirbt, wirkt der Todesfall wie ein Schock. Viele Hinterbliebene wissen dann oft nicht, welche ersten Schritte sie nun gehen müssen. mehr
Die Überführung
Wenn ein verstorbener Angehöriger überführt werden muss, wird Ihr Bestatter die Überführung vornehmen. mehr
Der Sonderurlaub im Todesfall
Wenn ein Angehöriger stirbt, können Sie unter bestimmten Umständen Sonderurlaub beantragen. mehr
Den Bestatter beauftragen
Heutzutage haben Sie die Möglichkeit, sich den Bestatter individuell und gebietsunabhängig zu suchen. mehr
Die Obduktion
Durch eine Obduktion soll die Todesursache eines Verstorbenen eindeutig geklärt werden. mehr
Der Totenschein
Der Totenschein ist eine offizielle Urkunde. Sie wird von einem Arzt ausgestellt und dokumentiert den Tod einer Person. mehr
Die Sterbeurkunde
Die Sterbeurkunde ist eine amtliche Urkunde, die den Tod eines Menschen bestätigt. Als Hinterbliebene sind Sie verpflichtet, sie zu beantragen. mehr